section_header

Dres. Lehmann & Kollegen

section_navigation_top
section_header_slider
section_component

Aktuelles

Liebe Patientinnen und Patienten,

nachdem unsere Warteliste nun bis auf den letzte Patienten abgearbeitet ist, können Sie sich nun jederzeit für die kommenden, immer am Montag Nachmittag stattfindenden Impf-Termine eintragen lassen. Nachdem die Bestellung der Impfstoffe nun immer 14 Tage im Voraus erfolgen muss, ist eine rechtzeitige Anmeldung und Absage bei Verhinderung unabdingbar!

DIE DRITTIMPFUNG:

1) Diese ist in erster Linie vorbehalten für höchstbetagte, pflegebedürftige und immunsupprimierte Menschen bzw. Bewohner in Einrichtungen der Eingliederungshilfe oder in Einrichtungen mit sonstigen vulnerablen Gruppen mit einem vollständigem Inpfschutz älter als 6 Monate!

2) Darüber hinaus darf sie Personal in Pflege- und medizinischen Einrichtungen sowie Personen im regelmäßigem Kontakt mit infektiösen Menschen stehen und die vor mehr als Monaten vollständig geimpft sind angeboten werden.
Dies erfolgt in aller Regel durch die zuständigen Leitungen der jeweiligen Behörde. Sollten sich Ihnen diese Möglichkeit nicht bieten, bitten wir um Terminvereinbarung zur genauen Abklärung der Indikation. Die entsprechenden Nachweise über eine Tätigkeit in diesem Bereich sind selbstverständlich mitzubringen.

3) Zuletzt ist es möglich Aufrischimpfungen für über 60-Jährige "nach individueller Abwägung, ärztlicher Beratung und Entscheidung" anzubieten. Maßgeblich ist dabei ein Risiko für schwere Verläufe und ein vollständiger Impfschutz älter als 6 Monate!
Ein Anspruch auf eine Drittimpfung ist in diesem Fall nicht gegeben! Die individuelle Notwendigkeit für diese Maßnahme ist nicht telefonisch, sondern bei einem persönlichen Termin zu klären!

Auch für weitere Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie ist eine Terminvereinbarung immer erforderlich:

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Leistungen im Zusammenhang mit Abstrichen OHNE Indikation NICHT MEHR von Kasse oder Bund übernommen werden, sondern als sogenannte Selbstzahler-Leistungen selbst zu erstatten sind!


1) CORONA-SCHNELLTESTS: Nur nach Terminvereinbarung!

2) CORONA-IMPFBERATUNG: Nur nach Terminvereinbarung!

3) CORONA-TESTS IN DER PRAXIS:
  • 1) Bei begründetem Verdacht auf Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus bitten wir sie unsere Praxisräume NICHT OHNE TERMIN, sondern nur nach telefonische Terminvereinbarung zu betreten!
  • 2) Bei einem Wunschabstrich gilt dies ebenso: Termine dafür sind vorab telefonisch zu vereinbaren! Unsere Online-Terminbuchung wird aufgrund dieser Umstände vorerst deaktiviert.
  • 3) Die Durchführung eines sogenannten "Schnelltests" ist jederzeit (ausgenommen samstags!) möglich. Bitte vereinbaren Sie auch dafür telefonisch vorab einen Termin!
  • Zur Information: Wir halten für beide Fälle Sprechstundentermine im Untergeschoß so frei, dass sich potentiell infektiöse Patienten und solche, die sich nur auf Wunsch testen lassen, nach Möglichkeit nicht begegnen. Auch im Obergeschoß erfolgt eine Behandlung nach strengsten Hygienevorgaben! Ohne telefonische Voranmeldung ist dies nicht möglich!
  • 4) Die Samstagssprechstunde ist auch weiterhin Notfällen vorbehalten, das heißt akut erkrankten Personen mit einem möglicherweise abwendbar gefährlichem Verlauf! Ein Abstrich wird an diesem Tag NICHT durchgeführt. Bei milden Symptomen oder einem Verdachtsmoment ohne Symptome vereinbaren Sie bitte einen Termin unter der Woche! Sie gefährden mit einem Verstoß Risikopatienten und den dauerhaften Bestand dieser besonderen Service-Leistung!

Wir wünschen Ihnen und uns entspannte Sommertage und weniger Regenwetter,
bleiben Sie gesund,

Ihr Praxis-Team Dres. Lehmann & Kollegen
zum Seitenanfang